Förderung der Amateurmusik in ländlichen Räumen

Frag-Amu.de und Förderprogramme

Amu cropped 599x705frag-amu.de – Das Infoportal der Amateurmusik – ist ein offenes, frei zugängliches und kostenfreies Informationsportal mit vielen verschiedenen Angeboten, die Wissen, Praxis und Beratung bündeln.

Förderprogramm IMPULS –

Open-Air-Konzerte, Musicals, Workshops – ein lebendiges Musikleben sorgt gerade im ländlichen Raum für soziale Gemeinschaft. Während der Pandemie kam es weitestgehend zum Erliegen. Zum Neustart unterstützt der Bund das gemeinsame Singen und Musizieren in Kommunen mit weniger als 20.000 Einwohnende. Amateurmusikensembles, Laienchöre und -orchester können im Rahmen des Förderprogramms IMPULS für den Wiedereinstieg, Mitgliedergewinnung und Strukturstärkung bis zu 15.000 Euro erhalten. Förderanträge können laufend eingereicht werden. Und die Antragstellung lohnt sich: Die aktuelle Förderquote liegt bei 90 Prozent! Von rund 20 Millionen Euro Gesamtvolumen des Förderprogramms IMPULS sind derzeitnoch 13 Millionen Euro abrufbar. Gute Chancen also für alle Antragsberechtigten auf eine Finanzierungshilfe von musikalischen Projekten, die Musiker*innen und Sänger*innen motivieren und das Musikleben vor Ort bereichern!

impuls.bundesmusikverband.de 
Kontakt zur Beratung: Isabel Podowski, Leitung Öffentlichkeitsarbeit IMPULS, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Förderprogramm NEUSTART AMATEURMUSIK

Jetzt Antrag stellen und 2.000 - 10.000 € Projektförderung erhalten! Durch die Projektförderung im Rahmen von NEUSTART AMATEURMUSIK konnten in der 1. Förderrunde 2021 bereits 2,1 Mio. € an 322 Amateurmusikensembles im gesamten Bundesgebiet weitergeleitet werden. Weitere 4,6 Mio. € stehen noch zur Verfügung und sollen mindestens 700 weiteren Ensembles zu Gute kommen! Anträge können fortlaufend voraussichtlich bis zum 31.07.2022 eingereicht werden. 
https://bundesmusikverband.de/neustart/  Nutzen Sie gerne unsere Beratungsangebote.

Gerne versorgen wir Ihr Magazin mit den nötigen Unterlagen oder organisieren gemeinsam mit Ihnen eine Informationsveranstaltung. Kontakt zur Beratung: Cosima BeckerDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TERMINE:

18. Mai 2022 18:30 – 19:30 Uhr l  Online Informationsveranstaltung NEUSTART Amateurmusik Förderrunde 2022
Die Veranstaltung kann ohne vorherige Anmeldung besucht werden. Einwahllink und Informationen zur Veranstaltung auf unserer Webseite www.bundesmusikverband.de/antragstellung

 

18. Mai 2022 19:30 - 21.00 Uhr l Veranstaltung Ausgefuchst! Wissen. Praxis. Austausch.

Thema: Wenn nicht alle gleich ticken Missverständnissen vorbeugen und Probleme lösen. Mehr Informationen, weitere Infos und Anmeldung unter: https://frag-amu.de/ausgefuchst/

 

14. Juni 2022 17:30 – 18:30 Uhr l  Online Informationsveranstaltung Förderprogramm IMPULS
Wir beantworten hier sämtliche Fragen rund um das Förderprogramm: Wer kann gefördert werden? Wie stelle ich einen Antrag? Wie erhöhe ich meine Chancen auf eine Förderzusage?

Anmeldung unter impuls.bundesmusikverband.de/beratung

5. Juli 2022 17:30 – 18:30 Uhr l  Online Informationsveranstaltung Förderprogramm IMPULS
Wir beantworten hier sämtliche Fragen rund um das Förderprogramm: Wer kann gefördert werden? Wie stelle ich einen Antrag? Wie erhöhe ich meine Chancen auf eine Förderzusage?

Anmeldung unter impuls.bundesmusikverband.de/beratung

Vom Glück zu singen

ES LOHNT SICH IMMER, ZU SINGEN UND MUSIK ZU MACHEN  

-NEUN GRÜNDE, WARUM ES SICH LOHNT-

Bild Vom Glück zu singen Rechte BRIn Bayern singen mindestens 90.000 Menschen in Chören. Nur in Blasorchestern sind in Bayern noch mehr  Musikerinnen und Musiker organisiert. Sie alle haben die letzten beiden Corona-Jahre stark getroffen. Der Bayerische Musikrat und BR-KLASSIK wollen diesen Trend wieder umkehren und rufen mit der Kampagne #MachMusik die Menschen dazu auf (wieder) Musik zu machen. Der Film Vom Glück zu singen zeigt in diesem Rahmen, was es für Menschen bedeuten kann, wenn sie in einem Chor aktiv sind.



Landtagspräsidentin Ilse Aigner (Schirmherrin)

„Was wäre die Welt ohne Musik – kein Fest ist ohne sie vorstellbar, das kulturelle Leben ohne Musik undenkbar! Wie bei  mir selbst reicht nicht bei jeder und jedem das Talent fürs Symphonieorchester, aber selbst Musik zu machen, bringt  Freude – und die Menschen zusammen. Wer im Chor oder in einem Ensemble mit anderen musiziert, erfährt Gemeinschaft und schafft gemeinsam etwas Größeres und Neues.“

BMR-Präsident Dr. Helmut Kaltenhauser 

„Unsere Kampagne #MachMusik ist wie eine aufmunternde Aufforderung an Menschen jeden Alters und jeder Kultur in Bayern. Ein Lied pfeifen, vor sich hin trällern, sein Instrument ausgraben oder dahin gehen, wo man sich in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten wohl fühlt, um anzufangen, was man schon immer tun wollte: Musik machen. In Bayern sind es über eine Million Menschen, die mit Überzeugung sagen, das ist Lebensfreude pur. Mit unserer Kampagne #MachMusik wollen wir Wege aufzeigen, wie es gelingt.“

Corona und Chorbetrieb

  • Aktuelle Regelungen für PROBEN und VERANSTALTUNGEN ab 03.04.2022 

    Ab 3. April wird eine neue 16. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft treten, die den Rahmen der vom Bund noch zugestandenen Basisschutzmaßnahmen ausschöpft:

    • In Einrichtungen, die vulnerable Personengruppen betreuen, gilt demnach weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht und für den Zugang benötigen Besucher und Beschäftigte einen tagesaktuellen Schnelltest.
    • Auch für den öffentlichen Personennahverkehr gilt weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht.
    • In Schule und Kita wird weiterhin regelmäßig und im bisherigen Umfang getestet. Für die Zeit nach den Osterferien wird der Ministerrat rechtzeitig entscheiden. Bei Infektionsfällen in einer Klasse oder Gruppe besteht weiterhin ein verstärktes Testregime.
    • Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte (v.a. Besucherlenkung, Desinfektion).

    Der Ministerrat hat zudem der Verlängerung der Antragsfrist zum Abruf der Fördermittel für mobile Luftreinigungsgeräte und dezentrale Lüftungsanlagen im Rahmen der Neuauflage 2021 bis zum 31. Dezember 2022 zugestimmt. Die Frist für die Beschaffung von im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2022 beantragten Geräten wird bis einschließlich 31. März 2023 verlängert.

     

    Es gelten somit für den Proben- und Konzertbetrieb ab Montag, 04.04.2022 prinzipiell keinerlei Einschränkungen mehr.
    Wir empfehlen dennoch, die allgemein bekannten Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis beizubehalten. 

    Quellen 

  • Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, https://www.stmgp.bayern.de
    stmgp-Pressemitteilung.pdf

  • Stand: 03.04.2022   

  •  FAQs des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst 

  #MachMusik – eine Kampagne des Bayerischen Musikrats

Bild2

Der P
räsident des Bayerischen Musikrats Dr. Helmut Kaltenhauser hat heute im Literaturhaus in München gemeinsam mit Kunstminister Markus Blume und den Schirmherrinnen, der Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Andreas Bönte vom BR, stellvertretend für die BR-Intendantin Katja Wildermuth, die Kampagne #MachMusik vorgestellt.

Mit dieser Kampagne will der Bayerische Musikrat Menschen aller Altersgruppen - vom Musikinteressierten bis zum Wiedereinsteiger - Wege zum spontanen wie organisierten Musizieren aufzeigen.
Dr. Helmut Kaltenhauser: „Unsere Kampagne #MachMusik ist wie eine aufmunternde Aufforderung an Menschen jeden Alters und jeder Kultur in Bayern. Ein Lied pfeifen, vor sich hin trällern, sein Instrument ausgraben oder dahin gehen,  wo man sich in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten wohl fühlt, um anzufangen, was man schon immer tun wollte:  Musik machen. In Bayern sind es über eine Million Menschen, die mit Überzeugung sagen, das ist Lebensfreude pur.  Mit unserer Kampagne #MachMusik wollen wir Wege aufzeigen, wie es gelingt.“
Mehr lesen Sie hier

Musizier-Angebote in der Region unter www.machmusik.bayern

Unter www.machmusik.bayern finden Interessierte Musik-Angebote in ihrer Region. Aufgelistet sind Vereine und Institutionen in den Sparten Gesang, Blasinstrumente, Streichinstrumente, Schlaginstrumente, Saiteninstrumente und Tasteninstrumente. Die Such-Funktion bietet gezielt Suchenden wie Unentschlossenen den direkten Zugriff auf alle Möglichkeiten vor Ort.

Friede - Alternativlos

Friede I

2020 hat der Kinderchor „Tönchen“ vom GME Songshine ein Friedenslied auf Youtube gestellt.

Ein kleiner Beitrag zu einem großen Ziel. -Für Frieden in der Ukraine-